Kritische „Must Haves“ bei der Gründung eines kleinen Unternehmens

0

Die Gründung eines Unternehmens ist seit Hunderten von Jahren ein fester Bestandteil des amerikanischen Traums. Dies ist das Segment der Geschäftswelt, das diesem Land in seinen Kinderschuhen zum Wachstum verholfen hat, und es war seitdem eine tragende Säule, um die amerikanische Wirtschaft über Wasser zu halten. Bei all den Veränderungen, die dieses Wachstum im Laufe der Jahre mit sich gebracht hat, ist Wissen das Wichtigste, was eine Person braucht, wenn sie ein kleines Unternehmen gründet. Die Menge an Training und Unterstützung, die verfügbar ist, ist, gelinde gesagt, überwältigend. Sie müssen sich darauf konzentrieren, welche Art von Unternehmen Sie betreiben möchten, und die Unterstützung und Schulung finden, die für diesen Bereich geeignet sind.

Die für die Ausbildung benötigte Zeit hängt von der Art des Unternehmens ab, das Sie haben möchten, und davon, ob Sie vorhaben, sich von jemandem schulen zu lassen, oder ob Sie vorhaben, sich selbst zu schulen. In jedem Fall möchten Sie, dass dies umfassend ist, da es alles abdecken sollte, von der Gründung Ihres Unternehmens über die Aufrechterhaltung bis hin zum möglichen Verkauf, wenn Sie in Rente gehen möchten. Alles, was dazu gehört, mag zunächst überwältigend erscheinen, aber es wird sich lohnen, wenn Sie sehen, dass der Erfolg die harte Arbeit überholt, die Sie investiert haben, um es zu einem Erfolg zu machen.

Die Schulung, die Sie erhalten, und die damit verbundene Unterstützung bilden die Grundlage, auf der Ihr Unternehmen aufbaut. Von hier aus benötigen Sie einen Businessplan. Sie können den Plan im Kopf behalten und einfach umsetzen, oder Sie schreiben ihn professionell auf. Die letztere dieser beiden Optionen ist aus mindestens zwei Gründen vorzuziehen. Erstens, wenn Sie alles aufgeschrieben haben, bleiben Ihre Ideen für die kommenden Jahre frisch. Ihr Unternehmen, ob groß oder klein, wird komplex sein, weil es so viele Dinge beinhaltet. Von wo das Geschäft sein wird, wie viele Mitarbeiter Sie planen, mit zu beginnen, Werbung, Marketing und die Liste geht weiter.

Der zweite und möglicherweise wichtigste Grund ist, dass ein professionell geschriebener Geschäftsplan der Schlüssel zum Erhalt eines Darlehens ist, um Ihr Unternehmen zum Laufen zu bringen. Nun, wenn Sie Ihr eigenes Kapital haben, wird dies nicht notwendig sein. Auch würden Sie Ihren Plan nicht aufschreiben, um sich einen Kredit zu sichern, aber auch hier ist es von Vorteil, Ihren Plan aufzuschreiben. Es gab viele Male, in denen Menschen ihr eigenes Unternehmen mit bestimmten Dingen im Hinterkopf gründeten, nur um diese bestimmten Dinge mit der Zeit zu ändern. Die Geschäftswelt kann sehr unbeständig sein und Ihre eigenen Pläne müssen möglicherweise geändert werden, um mit den externen Veränderungen Schritt zu halten, die einen direkten oder indirekten Einfluss auf Ihr Unternehmen haben.

Der Besitz aller anwendbaren Geschäftslizenzen ist eine rechtliche Notwendigkeit und etwas, das Sie auf jeden Fall einplanen müssen. Der Grund, warum auf diese Tatsache nach dem finanziellen Aspekt hingewiesen wird, ist, dass manche Menschen dazu neigen, den Karren vor das Pferd zu spannen. Die Sicherung eines Darlehens ist in der Regel nicht davon abhängig, dass Sie über die erforderlichen Lizenzen verfügen, um das Geschäft legal zu betreiben. Ohne das Geld, um das Geschäft zum Laufen zu bringen, wäre es jedoch sinnlos, die erforderlichen Lizenzen zu erhalten. Falls die Genehmigungsverfahren kostenintensiv sind, können Sie im Bedarfsfall immer 2 getrennte Darlehen aufnehmen. Eines, um die benötigte Lizenz zu erhalten, und wenn das erledigt ist, ein zweites Darlehen für das Geschäft selbst zu sichern. Bei kleinen Unternehmen ist dies jedoch normalerweise nicht erforderlich, da viele Lizenzen nur neunundneunzig Dollar kosten können.

Sobald Sie sich um das Kapital und die rechtlichen Verpflichtungen gekümmert haben, müssen Sie sich einen Namen für Ihr Unternehmen einfallen lassen und diesen bei dem Staat registrieren, in dem das Unternehmen seinen Hauptsitz hat. Wenn Sie ein kleines Unternehmen gründen, ist dies ein Kinderspiel, da Sie normalerweise nur einen Standort haben. Einige Leute haben jedoch zu Beginn ihren Hauptsitz in einem Staat, während sie einen anderen Teil des Geschäfts, wie beispielsweise ein Vertriebszentrum, in einem anderen Staat haben. In diesem Fall müssen Sie Ihren Firmennamen in dem Staat registrieren, aus dem das Unternehmen stammt.

Ihr Firmenname muss aus offensichtlichen rechtlichen Gründen hinterlegt werden, aber er muss auch hinterlegt werden, weil es ziemlich schwierig wäre, Ihr Unternehmen ohne einen Namen zu bewerben und zu vermarkten. Hoffentlich ist dieser Aspekt Ihres Unternehmens ein Teil Ihres Plans, denn ohne ihn wird wahrscheinlich kein anderer Teil Ihres Plans funktionieren. Dies sollte auch ein Teil des Budgets sein, das in Ihrem Gründungsdarlehen enthalten war. Der Hauptgrund, warum neue Unternehmen scheitern, ist, dass sie es versäumen, sich zu verbreiten. Die Konzentration auf die besten Möglichkeiten, dies zu tun, sollte Teil der Schulung gewesen sein, die Sie zu Beginn erhalten haben.

Wenn Sie Ihr neues Unternehmen gründen, müssen Sie sich zusätzlich aktiv an der Rechtsberatung beteiligen. Sie werden dies tun wollen, um Beratung zu Verträgen und Dokumenten sowie laufende Beratung und Vertretung beim Aufbau und Schutz Ihres Unternehmens zu erhalten. Eine Möglichkeit, dies ohne enorme Kosten zu tun, ist der Kauf eines Rechtsplans für kleine Unternehmen. In der Regel finden Sie einen, der das Wesentliche für ein Start-up-Unternehmen sowie fortlaufende Beratung bietet, wenn Ihr Unternehmen reift.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *